arrow_down arrow_left arrow_right arrow_up burger_menu ic-checkmark close contact download edit filter Icon-GetDirections location_selector Shape Icon-GoToWebsite search neu social_facebook social_google_plus social_instagram social_linkedin social_snapchat social_twitter social_vk social_wechat social_xing social_youtube

Durch den Austausch von Metallteilen können Verbundbauteile das Gewicht von Bauteilen reduzieren, den Kraftstoffverbrauch verbessern und die CO2-Emissionen in allen Fahrzeugtypen reduzieren. Sowohl das Harzinjektionsverfahren (RTM) als auch die Verbundwerkstoffteilbautelmontage erfordern hochwertige Verbundlösungen. Die besten Verbundwerkstoffe sorgen auch dafür, dass Autodesigner und -hersteller sich auf sichere und kontrollierbare Prozesse mit umweltfreundlicher Chemie verlassen können.

Henkel Verbundwerkstofflösungen bieten höchste Qualität und helfen dabei, Gewicht und Kosten zu reduzieren. Sie können auch die Zykluszeiten verkürzen und die Vorbehandlung für Lacke und Klebstoffe überflüssig machen. Unsere Produkte eignen sich aufgrund ihrer kurzen Einspritz- und Aushärtezeiten für die automobile Massenproduktion und unterstützen Sie über den gesamten RTM-Prozess und die Montage von Verbundwerkstoffbauteilen.

Unsere LOCTITE MAX Verbundwerkstoff-Matrix-Harzlösungen wurden speziell für RTM mit Glas- oder Kohlefasern entwickelt und ermöglichen kurze Zykluszeiten für die Automobil-Massenproduktion. Und für Multi-Substrat-Verklebung und Verbundwerstoffzusammensetzung bieten unsere LOCTITE®- und TEROSON® Verbundwerkstoffklebstoff-Portfolios die ideale Lösung.

Automotive Composite Anwendungen

  • Karosserie (Primärstruktur)
  • Fahrwerk (Feder, Stabilisator, Rad)
  • Exterieur (Dach, Motorhaube, Heckklappe) 
  • Antrieb

Automobil-Verbundprodukte

  • LOCTITE MAX Composite Matrix Harzlösungen
  • TEROSON®-Verbundklebstoffe
  • LOCTITE EA 9065
  • TEROSON PU 6700 ME
  • LOCTITE UK 2015
  • LOCTITE UK 2032
  • TEROSON PU 1511
  • TEROSON PU 9214

Henkel Composite Lab: Hochdruck-RTM-Maschine

At Henkel's Composite Lab, automotive customers can work with Henkel experts to develop and test composite parts, and also optimize series production process conditions. They can carry out trials with different test molds on our High Pressure Resin Transfer Molding (HP-RTM) equipment. The HP-RTM machine includes a 380 tons press for trials close to series production conditions.

LOCTITE MAX 2: Verbundmatrixharz

For the resin transfer molding process, Henkel has developed a composite matrix resin based on polyurethane which enables improved economics and throughput in processing. Compared to standard epoxy matrix resins, Loctite MAX 2 cures significantly faster. During injection, it also enables more efficient impregnation without stressing the fibers due to the lower viscosity of the resin.

Broschüre: Composit-Lösungen
für die Automobilindustrie

Kontaktieren Sie uns

Es sind Fehler aufgetreten, bitte unten korrigieren
Was möchten Sie anfordern?
Dieses Feld muss ausgefüllt werden
Dieses Feld muss ausgefüllt werden
Anrede
Dieses Feld muss ausgefüllt werden
Dieses Feld muss ausgefüllt werden
Dieses Feld muss ausgefüllt werden
Dieses Feld muss ausgefüllt werden
Dieses Feld ist ungültig
Dieses Feld muss ausgefüllt werden