LOCTITE 243 Schraubensicherung

Merkmale und Vorteile

LOCTITE 243 ist eine mittelfeste, blaue Schraubensicherung, die Schrauben, Muttern und Stehbolzen gegen das Losdrehen durch Stöße und Vibrationen sichert und gleichzeitig abdichtet.
LOCTITE® 243 ist eine universell einsetzbare mittelfeste Schraubensicherung. LOCTITE 243 ist geeignet für alle Metalle, einschl. passive Werkstoffe wie Edelstahl, Aluminium und galvanisierte Oberflächen. Es besitzt erwiesene Toleranz gegenüber geringen Verschmutzungen durch Industrieöle, z. B. Motor-, Korrosionsschutz- und Schneidöle.
  • Verhindert Losdrehen durch Vibration z.B. an Pumpen, Getrieben oder Pressen
  • Geeignet für alle Metalle, einschl. passive Werkstoffe (z.B. Edelstahl, Aluminium, galvanisierte Oberflächen)
  • Erwiesene Toleranz gegenüber geringen Verschmutzungen durch Industrieöle, z.B. Motor-, Korrosionsschutz- und Schneidöle
  • Verbindungen sind zur Instandhaltung mit Handwerkzeugen demontierbar
  • P1 NSF Reg. Nr.: 123000
Weiterlesen

Technische Informationen

Anwendungen Schraubensicherung
Auftragungsmethode Dosiergerät, Dosierpistole, Manuell
Aushärtetechnik Anaerobe Aushärtung
Ausrichtungszeit 10.0 Min.
Farbe Blau
Haupteigenschaften Demontage: Demontierbar, Festigkeit: Mittlere Festigkeit, Fluoreszierend, Primerlos, Thixotrop, Universeller Einsatz, Öltolerant
Losbrechmoment, M10 Steel Nuts/Bolts ~26.0 N·m (230.0 in./lb. )
Material Metall, Metall: Passives Metall
Physikalische Form Flüssig
Spezifisches Gewicht, @ 23.0 °C 1.08
Technologie Acrylat
Verarbeitungstemperatur -55.0 - 180.0 °C (-65.0 - 360.0 °F )
Viskosität, Speed 20 RPM 2150.0 mPa.s (cP)
Weiterdrehmoment, M10 Steel Nuts/Bolts 5.0 N·m (40.0 in./lb. )

Anleitung

Anleitung – LOCTITE 243 – Mittelfeste Schraubensicherung

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Vorbereitung - Reinigung

Reinigung - Vor dem Klebstoffauftrag wird die Anwendung von LOCTITE® SF 7063/7064 zum Entfetten und Reinigen von Oberflächen empfohlen.

2. Vorbereitung - Aktivierung

Aktivator LOCTITE® SF 7240 oder LOCTITE® SF 7649 einsetzen, wenn die Aushärtegeschwindigkeit aufgrund passiver Metalle (Edelstahl, Aluminium und beschichtete Metalle) oder niedriger Temperaturen (unter 5 °C) zu langsam ist (siehe Diagramm „Aushärtegeschwindigkeit in Abhängigkeit vom Aktivator“ im technischen Datenblatt).

3. Anwendung

Flüssige Schraubensicherung auf den Fügebereich der Schraubverbindung auftragen. Für die manuelle Klebstoffverarbeitung wird die Verwendung einer peristaltischen Handpumpe empfohlen, um eine gleichmäßige Klebstoffabgabe zu erzielen.

4. Anwendung - Durchgangsbohrung

Zuerst die Schraube eindrehen, dann die Schraubensicherung auf das freiliegende Gewinde auftragen. Mutter aufschrauben und mit dem korrekten/erforderlichen Anzugsmoment festziehen.

5. Anwendung - Sacklochbohrung

Produkt in das untere Drittel des Sacklochs auftragen.

6. Montage

Montieren und festziehen. Wenn mehrere Schrauben montiert werden, müssen sie mit dem erforderlichen Anzugsmoment festgezogen werden, bevor das Produkt Handfestigkeit erreicht hat.

7. Demontage - Handwerkzeuge

Mit normalen Handwerkzeugen demontieren.

Hinweis

Für die Demontage von korrodierten oder festgefressenen Teilen LOCTITE® LB 8040 Freeze & Release verwenden.

Häufig gestellte Fragen

Bilde dich weiter mit LOCTITE®XPLORE

Wie kann ich meine Schraubverbindungen zuverlässig sichern?

Schraubverbindungen sind in Konstruktionen und Maschinen allgegenwärtig. Lerne mehr zur Funktionsweise und zuverlässigen Sicherung von Schraubverbindungen! LOC, unser neuer technischer Experte, wird dir helfen die Zuverlässigkeit deiner Bauteile zu erhöhen.